Manu Burkart über Trauerarbeit und Zukunft von Divertimento


1/6

Ist in «Hüttengeschichten Spezial» wieder in den Schweizer Bergen unterwegs: Manu Burkart.

patricia_broder_blick.jpg

Patricia BroderRedaktorin People

Bereits zum dritten Mal macht sich «Divertimento»-Star Manu Burkart (45) in «Hüttengeschichten Spezial» auf eine Höhentour durch die Schweizer Berge. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit Hüttenwartinnen und Hüttenwarten aus früheren Sendungen und zu einer ganz besonderen emotionalen Erfahrung, wie der Komiker im Blick-Interview erklärt.

Blick: Manu Burkart, in der neusten Sendung besteigen Sie zum Schluss einen 4000er. Was war das für ein Gefühl, ganz oben auf dem Gipfel zu stehen?
Manu Burkart: Sehr emotional. Mein Vater war sieben Wochen zuvor gestorben, und die Bergtour erinnerte mich an ihn. Obwohl ich jemand bin, der sehr gut über seine Gefühle reden kann, realisierte ich am Berg plötzlich, dass ich die Trauer über seinen Tod im Alltag verdrängt hatte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *