Erfolgreich: Leni Klum, Noah Becker, Shania Geiss – so machen Promi-Kids ihr eigenes Vermögen


Publiziert

ErfolgreichLeni Klum, Noah Becker, Shania Geiss – so machen Promi-Kids ihr eigenes Vermögen

Sie stehen seit Kindheitstagen im Rampenlicht und haben nun eigene Karrieren gestartet. Doch wie viel Cash bringt ihnen der berühmte Nachname tatsächlich ein?

1 / 10

Leni Klum arbeitet seit zwei Jahren als Model – und zwar sehr erfolgreich. Nun stieg die 18-Jährige auch ins Design-Business ein.

Leni Klum arbeitet seit zwei Jahren als Model – und zwar sehr erfolgreich. Nun stieg die 18-Jährige auch ins Design-Business ein.

IMAGO/ZUMA Wire

Sie ist die Tochter von Topmodel Heidi Klum (49) und dem italienischen Millionär Flavio Briatore (72).

Sie ist die Tochter von Topmodel Heidi Klum (49) und dem italienischen Millionär Flavio Briatore (72).

imago images / Mauersberger

Shania Geiss (18) ist Hobbykünstlerin und erfolgreiche Influencerin.

Shania Geiss (18) ist Hobbykünstlerin und erfolgreiche Influencerin.

Instagram/shania__geiss

Darum gehts

  • Noah Becker (29) ist Künstler, Leni Klum (18) arbeitet als Model und Shania Geiss (18) influenced auf Instagram.

  • Die VIP-Kinder haben längst selbst erfolgreiche Karrieren gestartet.

  • Doch wie viel Geld scheffeln sie wirklich? Ein Branchen-Experte klärt auf.

Seit ihrer Geburt führt der Nachwuchs von Schauspielern, Musikern und Topmodels ein privilegiertes Leben. Viele sonnen sich in der Bekanntheit ihrer Eltern und müssen sich keine Sorgen um Geld machen. Dennoch eifern viele Promi-Kids ihrer berühmten Mama oder ihrem berühmten Papa nach und entscheiden sich für eine Karriere im Rampenlicht. Und dabei ist ein berühmter Nachname oft eine gute Starthilfe, wie Branchen-Experte Wolfram Kons gegenüber Vip.de erklärt.

«Die VIP-Kunst-Kids sind eine ganz besondere Gattung im Kunstmarkt. Denn meistens schauen die Leute erst auf den Namen und die Person, die Eltern, und dann erst auf ihre Kunst», so der 58-Jährige. «Das ist Segen und Fluch.» 

Leni Klum

Die Tochter von Heidi Klum und Flavio Briatore (72) wagte vor zwei Jahren den ersten Schritt in die Fussstapfen ihrer Mutter. Seither zierte Leni Klum das Cover der deutschen «Vogue», läuft für namhafte Designer und posiert neben der 49-Jährigen in Dessous für eine italienische Unterwäschemarke. Daneben ist die 18-Jährige auch kreativ tätig: Sie launchte mit About You eine eigene Kollektion und kreierte zusammen mit Fila einen eigenen Schuh. 

Diese Zusammenarbeiten dürften das Konto des Nachwuchsmodels ordentlich aufgebessert haben. «Leni müsste für solche Kooperationen einen siebenstelligen Betrag bekommen haben. Zudem wird sie auch eine Provision pro verkauften Artikel bekommen», verriet eine PR-Expertin gegenüber RTL. 

Elias Becker

Elias Becker arbeitet ebenfalls als Model und ist bei der Zürcher Agentur «Visage» unter Vertrag. Neben Foto-Shootings und zahlreichen Laufsteg-Auftritten wie etwa bei der Fashion Week in Berlin war der 23-Jährige auch schon auf dem Cover der «Vanity Teen» zu sehen. 

Noah Becker

Elias’ Bruder feiert hingegen als Künstler und Bassist Mega-Erfolge. Der gebürtige Münchner stellt seine Kunstwerke auf der ganzen Welt aus und verkaufte diese mittlerweile für fünfstellige Summen. Das künstlerische Talent dürfte er von seiner Mutter geerbt haben. «Die wunderbare Barbara Becker, selbst Tochter eines tollen Düsseldorfer Fotografens, hatte immer schon eine grosse Affinität zur Kunst. Diese Begeisterung, diese Inspiration hat sie auch an ihren Sohn Noah weitergegeben», so der Experte Wolfram Kons. 

Elias und Noah Becker

Die Söhne von Boris (55) und Barbara (56) Becker schlossen kürzlich einen Millionen-Deal mit der Marke «Mac Jeans» ab. Gemäss «Bild» beläuft sich die Basis-Gage der Kollaboration auf umgerechnet rund 300’000 Franken, wobei das Designer-Duo ausserdem noch umgerechnet 1,50 Franken pro verkaufte Jeans erhält.

Neben der Mode sind Elias und Noah auch in der Musikindustrie tätig. Im Sommer 2022 traten sie als «Noah & Elias» als DJs auf verschiedenen Festivals auf.

Shania und Davina Geiss

Die jüngste Tochter von Carmen (57) und Robert (58) Geiss ist Hobbykünstlerin und scheint damit ordentlich Geld zu machen. Auf der Online-Plattform «Ebay» versteigerte Shania (18) bei einer Online-Auktion jüngst ein Bild, welches sie selbst gemacht hat. Das höchste Gebot auf das Teddy-Gemälde: umgerechnet 25’790 Franken. «Die Preise für Arbeiten der VIP-Kunst-Kids sind oft sehr spekulativ. Und werden leider oft auch durch das wohlhabende Umfeld der Nachwuchskünstler gezielt manipuliert, insbesondere wenn es solche Bilder zu Auktionen schaffen», so Kons. 

Shania verdient ihr Einkommen aber auch als Influencerin und mit der Dokusoap «We love Monaco», die sie mit ihrer Schwester Davina (19) macht. Diese hat sich neben der TV-Show ebenfalls ein Standbein aufgebaut: Sie arbeitet an ihrer eigenen Sportswear-Kollektion.

Carter Agassi

Eine künstlerische Ader hat auch die Nichte des ehemaligen Tennisstars Andre Agassi (52). Carter Agassi malt Star-Porträts auf Holzplatten, was sie selbst als Industrial Pop-Art bezeichnet. Die 26-Jährige hat ihre Werke bereits auf der «Art Basel» in Miami Beach ausgestellt. Bis zu umgerechnet rund 12’000 Franken verlangt sie laut «Archysport» für ihre Werke. Unterstützung bekommt sie von ihrem berühmten Onkel und ihrer Tante Steffi Graf (53), die regelmässig ihre Ausstellungen besuchen.  

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *