Im April ist sein “Schlager-Spaß” wieder im ORF zu sehen


WOLFGANG PETRY: „Was lange währt, wird endlich gut“

Als WOLFGANG PETRY 1992 bei Hansa seinen Song „Verlieben, verloren, vergessen, verzeihen“ veröffentlichte, lief es in Sachen Karriere gar nicht gut, wenn man ehrlich ist. Rückblickend hatte er einmal gesagt, dass er in den Jahren zuvor mit anspruchsvollerer Musik durchstarten wollte, indem er „GRÖNEMEYER links überholen“ wollte, was nicht gelungen ist. Und so nahm er einen Song auf, den JÜRGEN DREWS nicht singen wollte – WOLFGANG hat es damit probiert – und mit dem flotten Discofox-Titel „Verlieben, verloren, vergessen, verzeihen“ ein gigantisches Comeback feiern können. Das Kalkül ging auf – genau so wurde der Song beworben – in der Tradition der ersten großen Hits stehend: 

Bild von Schlagerprofis.de

Allerdings – ein bisschen hat es dann doch noch gedauert. Am 30. März 1992 war es dann so weit: „WOLLE“ hatte sein Comeback in den Single-Charts. Der Rest ist Schlager-Geschichte, die 2023 fortgeschrieben wird: „WOLLE“ hat mit seinem Comeback-Song nun offiziell Gold-Status erreicht. Gratulation!

Folge uns:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *